Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bibliotheken der Stadt Mainz
Kopfillustration Bibliotheken
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. eMedien/Onleihe
  2. Abschlussfest Lesesommer 2017

Abschlussfest Lesesommer 2017

Zum Ausklang des Lesesommers, der in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feierte, lud die Öffentliche Bücherei –Anna Seghers am Samstag, 2. September 2017, 15 Uhr, zum traditionellen Abschlussfest mit Leseshow und Tombola in die Bonifaziustürme ein.

335 Kinder und Jugendliche waren im Lesesommer 2017 dabei – ein neuer Rekord! Gelesen haben sie insgesamt stolze 1.849 Bücher und beachtliche 2014.727 Seiten. 224 Sommerleserinnen und Sommerleser lasen mindestens drei Bücher und durften sich über ein Zertifikat freuen.

Mit dem landesweiten Lesesommer wollen die Büchereien in den Sommerferien besondere Impulse zum Lesen in den Ferien geben: mit einer vielfältigen Auswahl interessanter und aktueller Lektüre, der Aussicht auf ein Zertifikat und – nicht zuletzt – attraktive Gewinne. Längst ist das sommerliche Lesevergnügen zu einer der erfolgreichsten Ferienaktionen in Rheinland-Pfalz avanciert; bei vergleichbaren Leseförderungsaktionen liegt das Bundesland an der Spitze.

Die Öffentliche Bücherei – Anna Seghers hat die Erfolgsgeschichte des Lesesommers von Anfang an mitgeschrieben. Maßgeblich unterstützt wird sie vom Förderverein der Bibliotheken der Landeshauptstadt Mainz, der Mainzer Bibliotheksgesellschaft. Sie sorgt für die großzügige Staffelung der Lesesommer-Bücher und die Ausrichtung des Abschlussfestes.

200 Kinder und Jugendliche waren am 2. September 2017 in die Bücherei gekommen, um mit Kristina Niedermüller und dem Team der Kinderbücherei zu feiern – bewirtet mit Brezeln von Brezel Ditsch und bestens unterhalten von Comedian Jens Finke mit seiner Leseshow „Computer, Clowns & Clouds.“

In die Tombola zum Finale des Club-Urlaubs mit vielen attraktiven Gewinnen von Mainzer Buchhandlungen und Firmen griffen Marianne Grosse, Dezernentin für Bauen, Denkmalpflege und Kultur, Thomas Busch, Vorsitzender der Mainzer Bibliotheksgesellschaft und Dr. Stephan Fliedner, Direktor der Bibliotheken der Landeshauptstadt Mainz.

Die Hauptgewinnerin freut sich über Karten für ein Heimspiel von Mainz 05.