Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bibliotheken der Stadt Mainz
Sie befinden sich hier:
Sekundärnavigation

Romanthema im Mai: Ein bewegtes Leben – Biografische Romane

Fiktion als Biografie, das ist ein ungebrochener beliebter Trend bei den zeitgenössischen Romanen.

Mit dem aktuellen Monatsthema greift die Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers in den Bonifaziustürmen diese Tendenz auf.

Die ausgestellten Romane geben Einblick in das Leben berühmter, aber auch „einfacher“ Leute oder lassen die Leserinnen und Leser eintauchen in fremde Kulturen und Epochen.

Vertreten sind aktuelle Titel wie Daniel Kehlmanns „Tyll“, Christopher Gortners „Marlene und die Suche nach der Liebe“, Michelle Marlys „Madame Piaf und das Lied der Liebe“ oder Katharina Adlers Buch „Ida“ über die Patientin Siegmund Freuds.
Beliebt sind auch historische Romane über das Leben an Königshöfen oder die Mächtigen Asiens. Kunstschaffende mit ihrem oft extravaganten Lebenswandel sind besonders häufig Motiv für biografische Fiktion (z.B. in Tilman Röhrigs „Riemenschneider“), ebenso wie große Frauen der Geschichte (z.B. Stefan Zweigs „Maria Stuart“).

Ausleihrenner in der Bücherei sind sowohl Geschichten nach wahren Begebenheiten von Hera Lind als auch Roman-Biografien von Peter Härtling und Irving Stone. Biblische und religiöse Persönlichkeiten runden das Bild ab: So finden sich hier Bücher über Mose und Jesus, Luther und Hildegard von Bingen. Die Literaturzusammenstellung präsentiert ein großes Spektrum bis hin zur Graphic Novel, sodass für jeden Lesegeschmack etwas dabei ist!

Alle Bücher können wie immer sofort ausgeliehen werden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'