Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bibliotheken der Stadt Mainz
Kopfillustration Bibliotheken
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Veranstaltungen
, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr, Einlass: 18:15 Uhr

Eleonore Büning: Sprechen wir über Beethoven

© Benevento Publishing
© Benevento Publishing

Viele Melodien Beethovens sind zu Evergreens geworden: Für Elise erklingt auf dem Handy, die Mondscheinsonate in der Hotelbar. Eroica oder Appassionata kurbeln die Fernsehwerbung an, die Arietta jagt uns Schauder über den Rücken und Beethovens Neunte verleiht Staatsakten Ernsthaftigkeit und Würde.
Eleonore Büning zeigt in ihrem Buch, wo die Spuren des Musikgenies heute überall zu finden sind. Ebenso begeisternd wie kenntnisreich lässt sie das Publikum teilhaben an Leben und Werk des Komponisten:

• War Beethoven ein Wunderkind?
• Wer waren die musikalischen Vorbilder des Komponisten?
• Warum bewegt uns seine Musik rund 250 Jahre nach seiner Geburt immer noch?

Beethovens Kompositionen haben schon immer polarisiert und die Zuhörer emotional berührt. Auch heute lassen wir uns immer wieder aufs Neue von seiner Musik begeistern. „Sprechen wir über Beethoven“ ist ein außergewöhnliches Musiker-Porträt, das aus einem enormen Wissen schöpft. Büning spannt einen Bogen über die Jahrhunderte und stellt Beethovens Biografie in einen größeren Zusammenhang. Getragen wird das Sachbuch von einer bedingungslosen Liebe zur klassischen Musik, die beste Unterhaltung garantiert.

Eleonore Büning, 1952 geboren, war von 1997 bis 2017 Redakteurin im Feuilleton der FAZ. Zuvor schrieb sie unter anderem für die Weltwoche, die Zeit und die taz. Darüber hinaus moderiert Büning Musiksendungen für SWR und WDR und ist seit 2011 Vorsitzende des Preises der deutschen Schallplattenkritik. Ludwig van Beethoven begleitet sie bereits ihr ganzes Leben: Er war Thema ihrer Dissertation und einer von ihr moderierten Sendereihe beim Kulturradio RBB.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihrer Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) unter:

stb.direktion@stadt.mainz.de oder Tel. 06131 12-2649

In der Ausleihe der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek, Eintritt frei, Spenden willkommen.

Veranstaltungsort

Wissenschaftliche Stadtbibliothek
Rheinallee 3 B
55116 Mainz

Veranstalter

Landeshauptstadt Mainz, Bibliotheken
Rheinallee 3 B
55116 Mainz

Preise

Freier Eintritt

Hinweis

Die Landeshauptstadt Mainz übernimmt keine Gewähr dafür, dass die im Veranstaltungskalender auf www.mainz.de aufgeführten Veranstaltungen wie angekündigt stattfinden. Bitte informieren Sie sich beim jeweiligen Veranstalter über eventuelle Absagen oder Terminverschiebungen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'