Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bibliotheken der Stadt Mainz
Kopfillustration Bibliotheken
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Aktuelles
  2. Aktuelle Veranstaltung

Aktuelle Veranstaltung

Am Mittwoch, 01. Dezember 2021 um 18:30 Uhr ist Dr. Christoph Winterer zu Gast in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek und nimmt Sie mit auf eine "Kleine Reise ins Mittelalter".
  • Aktueller Hinweis

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung daher erforderlich.

Eine "Kleine Reise ins Mittelalter" mit Dr. Christoph Winterer

"Natürlich, eine Handschrift", mit dieser Überschrift beginnt Umberto Ecos Name der Rose, und sie verspricht bekanntlich eine ziemlich abenteuerliche Reise. Die Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz, die zu den zehn größten Handschriftenbesitzern in Deutschland gehört, besitzt gleich 800 mittelalterliche Handschriften.

Der Kunsthistoriker Dr. Christoph Winterer, der in den letzten dreieinhalb Jahren über 250 dieser mittelalterlichen Bücher für die Stadtbibliothek gesichtet und katalogisiert hat, wird berichten, dass das wirklich eine Menge Stoff für geistige Reisen bietet. Jedes dieser Bücher ist ein Individuum, und um es zu verstehen, muss man sich ein bisschen bemühen, in die lange vergangene Welt zu gelangen, aus der es kommt und deren Spuren es trägt. Diese Reisen gehen aber nicht nur in die Vergangenheit, denn viele Mainzer Handschriften kommen aus entfernten Teilen Europas, wurden etwa von einem Mainzer "Lobbyisten" am päpstlichen Hof aus Avignon mitgebracht oder einem Juristen, der in Bologna studiert hat. Die Reise der Handschriften konnte aber auch kurz sein, wie bei den Büchern, die ein Gelehrter mitbrachte, der sich aus der Heidelberger Universität ins Mainzer Kartäuserkloster zurückzog. Der einstündige Vortrag soll über einige dieser "Handschriftenreisen" berichten und auch "Reiseeindrücke" zeigen.

Der Einlass zur Veranstaltung kann nur nach vorheriger Anmeldung und entsprechender Kontaktdaten-Erfassung sowie einem negativen Testergebnis, einem vollständigen Impfnachweis oder einer "Genesenen"-Bescheinigung erfolgen. Es gilt zudem die Maskenpflicht (bis zum Platz).

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung daher zwingend erforderlich. Bitte melden Sie sich per Mail und mit Angabe Ihrer Kontaktdaten (Name, Adresse und Telefonnummer) an:

stb.direktionstadt.mainzde

oder vormittags zwischen 09 und 12 Uhr unter der Nummer

Telefon: +49 6131 12-2649

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Adresse

Wissenschaftliche Stadtbibliothek
Rheinallee 3 B
55118 Mainz
Telefon
+49 6131 122649
E-Mail
stb.direktionstadt.mainzde

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'