Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Mainz in Bewegung 2021
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Sport
  3. Sportveranstaltungen
  4. Mainz in Bewegung 2021

Mainz in Bewegung 2021

15. Juni bis 31. Juli 2021

Eine Initiative der Landeshauptstadt Mainz und der Sparda-Bank Südwest eG zugunsten der Kinderhilfsaktion Herzenssache e.V.

Die Corona-Pandemie hat uns weiterhin fest im Griff. Der Gutenberg Marathon Mainz fiel daher auch in diesem Jahr aus. Damit es in Mainz dennoch auch im Jahr 2021 ein Angebot für Sport und Bewegung gibt, bringt die Sportabteilung der Landeshauptstadt Mainz zusammen mit der Sparda-Bank Südwest eG "Mainz in Bewegung".

Jede:r kann mitmachen: laufend, radfahrend, inlineskatend oder im Wasser schwimmend oder rudernd/paddelnd.

Im Zeitraum vom 15. Juni bis 31. Juli 2021 läuft die Challenge "Mainz in Bewegung 2021" zugunsten der Kinderhilfsaktion Herzenssache e.V.. Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnehmende können aber der Kinderhilfsaktion Herzenssache e.V. eine Spende überweisen (Empfehlung: 10 Euro pro Sportart).

Die Anmeldung ist ab dem 1. Juni 2021 möglich. (Den Link zur Anmeldung finden Sie weiter unten auf dieser Seite.)

Nach erfolgreicher Anmeldung kann eine Startnummer heruntergeladen werden.
Nach dem Hochladen des eigenen Ergebnisses erhalten die Teilnehmenden zudem eine Urkunde – ebenfalls zum Herunterladen.

Wer möchte, kann sich beim Partner Peppex Sports ein attraktives Veranstaltungsshirt bestellen.

Alle Teilnehmenden haben in den jeweiligen Sportarten die Möglichkeit, an einer Verlosung teilzunehmen und tolle Sachpreise zu gewinnen.
Unter allen Teilnehmenden, die ein(!) Bild von sich und ihrer Challenge einreichen, werden zudem weitere Preise verlost.

Details zur Anmeldung und zur Challenge gibt es nachfolgend:

Sportarten und Distanzen

Ganz egal, ob draußen auf der persönlichen Lieblingsstrecke oder drinnen auf dem heimischen Laufband, Fahrradergometer oder Rudergerät. Egal ob im Urlaub auf Mallorca, an der Nordsee, im Hunsrück oder im Gonsenheimer Wald. Alle Teilnehmenden können in einer, zwei, drei, vier oder allen fünf Sportarten an den Start gehen. Einzige Voraussetzungen: Jede Sportart muss an einem Tag und an einem Stück absolviert werden. Wer mehrere Sportarten absolvieren möchte, kann jede Sportart an einem anderen Tag durchführen.

  • 21,1 km Laufen (Halbmarathon)
  • 2 km Schwimmen
  • 90 km Radfahren
  • 40 km Inlineskaten
  • 10 km Rudern/Paddeln/Kajak/Kanu

Die Veranstaltung findet in einem Zeitraum von sechs Wochen, 15. Juni bis 31. Juli 2021, statt. Die Sportarten können an einem beliebigen Tag absolviert werden.

Zu den Sportarten

Laufen (Halbmarathon):
Laufen ist einfach überall möglich. Die Laufdistanz muss die angegebene Länge von 21,1 Kilometer für einen Halbmarathon aufweisen. Es ist dabei egal ob die Distanz in Mainz, Frankfurt, Berlin, New York oder im Pfälzer Wald zurückgelegt wird. Natürlich geht es auch auf dem heimischen Laufband.

Schwimmen:
Die 2 Kilometer können in einem Schwimmbad (sofern diese coronabedingt geöffnet sind) oder in natürlichen Gewässern absolviert werden. Rund um Mainz gibt es z.B. mit dem Langener Waldsee bei Mörfelden-Walldorf, dem Raunheimer Waldsee oder dem Riedsee bei Leeheim einige Seen, in denen das Schwimmen möglich ist. Es geht aber beispielsweise auch im Urlaub. Insbesondere für das Schwimmen gilt, dass nur in sicheren und dazu erlaubten Gewässern und Bädern geschwommen werden darf. Ein Kanal und fließende Gewässer erfüllen diese Voraussetzungen beispielsweise nicht. Wer in einem natürlichen Gewässer schwimmen geht sollte dies in Begleitung einer weiteren Person (in einem Ruderboot oder mit einem SUP) tun und/oder einen Restube mit sich führen.

Radfahren:
Wo auch immer, auf einer schönen Strecke oder auf dem Ergometer: 90 Kilometer radeln stehen an. Tandem gilt nicht. Die Straßenverkehrsverordnung ist einzuhalten und es sollte ein Helm getragen werden.

Inlineskaten:
Eine super Strecke für die 40 Kilometer gibt es u.a. in Mainz-Laubenheim mit einer 7-km-Runde um den Polder Bodenheim/Laubenheim, die man von der Malakoff-Terrasse am Rande der Mainzer Altstadt aus zu einer Tour von ca. 20 Kilometer erweitern kann. Weitere Tipps gibt es hier:
https://w-n-s.de/strecken.html

Rudern, Paddeln, Kajak, Kanu:
Wer kein eigenes Kajak, Ruderboot oder sonstiges zu Hause hat, kann sich z.B. in Ginsheim-Gustavsburg beim Bootsverleih Haupt ein solches ausleihen. Voraussetzung ist, dass jede:r alleine in einem Boot unterwegs ist.  Sollten die 10 Kilometer auf einem fließenden Gewässer, wie beispielsweise dem Rhein oder dem Main absolviert werden, muss die Strecke hin und zurück bewältigt werden. Wegen der Strömung rudert man am besten vom Startpunkt aus jeweils fünf Kilometer stromaufwärts- und abwärts. Bei natürlichen Gewässern ohne nennenswerte Strömung (See, Meer, Badewanne), ist keine Ruderrichtung vorgegeben. Man sollte sich immer in unmittelbarer Ufernähe fortbewegen. Wie beim Schwimmen gilt auch bei dieser Sportart, dass bei einem Gewitter das Gewässer sofort zu verlassen ist.

Start, Ziel und Strecke sowie Hinweis zur Durchführung

Es gibt keinen offiziellen Startpunkt, kein offizielles Ziel und auch keine offizielle Strecke. Die Challenge kann an einem Ort der Wahl durchgeführt werden. Auch ist es möglich drei der Sportarten innerhalb der eigenen vier Wände auf einem Laufband, Rollentrainer oder Rudergerät durchzuführen. Die Teilnahme und Streckenwahl erfolgt eigenverantwortlich.

Egal bei welcher Sportart ist auf die Mitmenschen und andere Verkehrsteilnehmer zu achten – Sicherheit geht immer vor! Für Teilnehmende der Challenge besteht kein Sonderstatus und man ist nicht auf einer abgesperrten Strecke unterwegs.

Bei der Orts- und Streckenwahl sind die geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften zu beachten. Es sind immer die jeweiligen Verkehrsordnungen und -regeln der ausgewählten Sportart (beim Laufen, Radfahren und Inlineskaten: Straßenverkehrsordnung / beim Rudern, Paddeln, Kajak oder Kanu: u.a. Fahrtordnung und Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung (BinSchStrO), Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung (SeeSchStrO), Kollisionsverhütungsregeln (KVR) / beim Schwimmen: Baderegeln) sowie die zum Zeitpunkt des Laufs geltenden örtlichen und gesetzlichen Bestimmungen zum COVID-19 Virus (Land, Bundesland, etc.) zu beachten. Die Teilnehmenden werden gebeten Orte auszuwählen, an denen sie mit möglichst wenig anderen Menschen in unmittelbarer Nähe unterwegs sind.

Ausrüstung

Alle Teilnehmenden sind für die technische Sicherheit und die einwandfreie Funktionsfähigkeit Ihrer Ausrüstung selbst verantwortlich.

Anmeldung

Die Anmeldung kann ab dem 1. Juni 2021 bis zum letzten Tag, dem 31. Juli 2021, erfolgen. Die Teilnahme ist ab Jahrgang 2005 und älter möglich. Natürlich dürfen auch alle, die nicht aus Mainz kommen, mitmachen. 

Wer 15 Minuten nach der Anmeldung noch keine Bestätigungs-E-Mail erhalten hat, kann sich an die unten angegebene E-Mail-Adresse wenden. Gegebenenfalls liegt dann ein Fehler in der angegebenen E-Mail-Adresse vor.

Startnummer

Zur optischen Unterstützung erhalten alle Teilnehmenden im Anhang der Bestätigungs-E-Mail eine personalisierte digitale Startnummer zum Download. Die Startnummer kann ausgedruckt und bei der Challenge getragen werden.

Natürlich ist es beim Schwimmen nicht möglich die Papierstartnummer zu nutzen. Wer möchte kann sie trotzdem ausdrucken und später ein Bild für das Gewinnspiel oder zur Erinnerung machen.

Urkunde

Nachdem die persönliche Zeit auf der race result Plattform hochgeladen wurde, kann eine personalisierte Urkunde ausgedruckt werden. Diese wird per E-Mail verschickt.

Veranstaltungsshirt

Veranstaltungsshirt bestellen und dabei Gutes tun

Ein passende T-Shirt für die Challenge gewünscht? Das T-Shirt kann direkt beim Partner Peppex Sports für 19,90 Euro bestellt werden. Für jedes verkaufte Shirt spendet Peppex Sports 3,00 Euro an die Kinderhilfsaktion Herzenssache e.V.

Wer alle Sportarten absolviert und seine/ihre Zeiten/Belege bei race result hochgeladen hat, kann zudem ein besonderes T-Shirt bei Peppex Sports für 19,90 Euro bestellen.


Freiwillige Spende an die Kinderhilfsaktion Herzenssache e.V.

Pro absolvierte Sportart kann auf freiwilliger Basis ein Betrag, möglichst ab 10 Euro, an die Kinderhilfsaktion Herzenssache e.V., die Charity-Aktion des Partners SPARDA-Bank Südwest eG, gespendet werden.

Die Spende kann direkt über den nebenstehenden Button erfolgen. 
Vorteil: Die zeitgenaue Spendensumme ist zu sehen.

Alternativ kann auch unter der Angabe des Verwendungszwecks "Mainz in Bewegung 2021" direkt an die Kinderhilfsaktion Herzenssache e.V. gespendet werden:

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN: DE63 5509 0500 0000 0000 33
BIC: GENODEF1S01


Herzenssache e.V. ist die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank. Sie kümmert sich um Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg, in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Schützen, unterstützen und stark machen – das ist ihre Aufgabe. Herzenssache hilft da, wo‘s brennt. Mit dem Ziel, dass Kinder und Jugendliche, die im Südwesten Deutschlands leben, auf Dauer gleiche Chancen haben, so dass sie glücklich aufwachsen. 

Zeitmessung und Dokumentation

Alle Teilnehmenden messen ihre Zeit selbst. Alle sollten dabei natürlich fair bleiben und nicht schummeln!

Das Ergebnis muss spätestens bis 1. August 2021 hochgeladen werden.
Die tatsächlich erbrachte(n) Leistung(en) werden auf der race result Plattform eingetragen. Die Eintragung des Ergebnisses erfolgt über den Link in der Bestätigung-E-Mail der Anmeldung.

Welche Art des Tracking verwendet wird, ist jedem selbst überlassen. Die Zeit- und Distanzmessung kann über eine GPS-Uhr (z.B. von Garmin, Polar, Suunto, …) oder eine GPS-basierte Smartphone-App (z.B. Strava, Runtastic, Endomondo, Adidas Running, Nike Running, …) erfolgen. Als Nachweis der Leistung kann ein Foto des Ergebnisses von einer GPS-Uhr oder ein Screenshot von einer App hochgeladen werden.
Beim Schwimmen empfiehlt sich die Verwendung einer GPS-Uhr. Die Challenge erfolgt unter dem Motto "Dabei sein ist alles". Alle sollen in Bewegung gebracht werden, egal ob alt, jung, schnell oder langsam. Es wird daher eine nach Sportarten getrennte Finisher-Liste geben.

Partner und Sponsoren

  • Mitinitiator und Hauptsponsor Sparda-Bank Südwest eG
  • Peppex Sports
  • Erdinger alkoholfrei
  • Scheck-In Center
  • Antenne Mainz

Verlosung

Unter allen Teilnehmenden werden in jeder Sportart drei attraktive Sachpreise u.a. von Erdinger alkoholfrei und dem Scheck-In Center verlost.

Die Verlosung erfolgt im Anschluss an die Challenge "Mainz in Bewegung 2021". Die Gewinner werden von der Sportabteilung der Landeshauptstadt Mainz unter der bei der Anmeldung angegebenen E-Mail-Adresse benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Gewinnspiel "Schönste Bilder"

Tolle Bilder von der Challenge können per E-Mail an mainz-in-bewegungstadt.mainzde gesendet werden oder auf die Plattform von race result hochgeladen werden.
Pro Teilnehmer:in bitte nur ein einziges Bild schicken bzw. hochladen.

Die drei schönsten Einsendungen, die bis zum 8. August 2021 eingegangen sind, werden prämiert. Zu gewinnen gibt es u.a. eine Heißluftballonfahrt gesponsert von der Sparda-Bank Südwest eG.

***

Teilnahmebedingungen/Haftungsausschluss

Es handelt sich ausdrücklich um keine öffentliche Veranstaltung! Daher ist dies keine öffentliche Ausschreibung, sondern dient lediglich als organisatorische Information für den teilnehmenden Personenkreis.

Alle Teilnehmenden absolvieren die ausgewählte(n) Sportart(en) in eigener Verantwortung, auf eigene Gefahr und unter Beachtung der im Zeitraum der jeweiligen Sportausübung geltenden örtlichen und gesetzlichen Bestimmungen zum COVID-19 Virus (insbesondere der landes- und bundesrechtlichen Regelungen sowie der kommunalen Allgemeinverfügungen zu erlaubten Kontakten, Abständen, Maskenpflichten, Ausgangssperren, der Benutzung von Sportanlagen, etc.).

Je nach ausgewählter Sportart und Strecke sind die Straßenverkehrsordnung, Schifffahrtsverordnungen etc. und die bekannten Verhaltensregeln zu beachten. Es gibt für alle Teilnehmenden von "Mainz in Bewegung 2021" diesbezüglich keinen Sonderstatus.

Jede:r ist rein privat unterwegs. Deshalb haftet die Sportabteilung der Landeshauptstadt Mainz nicht für mögliche Schäden im Zusammenhang mit der Challenge "Mainz in Bewegung 2021".

Alle Teilnehmenden werden gebeten sich verantwortungsvoll zu verhalten und auf die eigene sowie auf die Sicherheit Dritter zu achten.

Gesundheitsabfrage

Mit meiner Anmeldung erkläre ich, dass ich an der Challenge "Mainz in Bewegung 2021" zwischen dem 15. Juni und 31. Juli 2021 nur teilnehmen werde, wenn ich ausreichend trainiert und körperlich gesund bin und meine Sporttauglichkeit für die von mir ausgewählte(n) Sportart(en) gegeben ist.

Datenschutzbestimmungen, Fotos

Informationen nach Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Durchführung der Challenge "Mainz in Bewegung 2021"

Wer ist für die Datenerhebung verantwortlich?

Landeshauptstadt Mainz
Sportdezernat
Stadthaus Große Bleiche
Große Bleiche 46/Löwenhofstraße 1
55116 Mainz
Telefon: +49 6131 12-2851
E-Mail: sportabteilungstadt.mainzde

Wer ist die/der zuständige Datenschutzbeauftragte?

Bei Fragen zum Datenschutz oder dieser Datenschutzerklärung erreichen Sie unsere Datenschutzbeauftragte/unseren Datenschutzbeauftragten wie folgt:

Datenschutzbeauftragte/r der Landeshauptstadt Mainz
Stadthaus Große Bleiche
Große Bleiche 46/Löwenhofstraße 1
55028 Mainz
Telefon: +49 6131 12-2216
E-Mail: datenschutzstadt.mainzde

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Bei der Challenge "Mainz in Bewegung 2021" handelt es sich um eine virtuelle Aktion, an der alle Interessierten kostenfrei teilnehmen können. Alle Teilnehmenden können zwischen fünf verschiedenen Sportarten wählen. Es kann eine Sportart absolviert werden, aber auch zwei, drei, vier oder gleich alle fünf. Die Sportarten können auf der jeweiligen Lieblingsstrecke oder drinnen auf dem heimischen Laufband, Fahrradergometer oder Rudergerät absolviert werden. Der Ort wird von den Teilnehmer:innen selbst gewählt.

Der an der Challenge "Mainz in Bewegung 2021" teilnehmende Personenkreis nimmt automatisch an einer Verlosung von Sachpreisen in der jeweils gewählten Sportart teil. Die Gewinner:innen werden von der Sportabteilung der Landeshauptstadt Mainz unter der bei der Anmeldung angegebenen E-Mail-Adresse benachrichtigt.

Darüber hinaus haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit auf freiwilliger Basis Fotos von sich und ihrer Sportart auf der Plattform der Firma "race result AG" hochzuladen oder per E-Mail an mainz-in-bewegungstadt.mainzde zu schicken. Unter allen eingegangenen Fotos werden die drei schönsten Fotos prämiert. Auch hier werden die Gewinner:innen von der Sportabteilung der Landeshauptstadt Mainz unter der bei der Anmeldung angegebenen E-Mail-Adresse benachrichtigt.

Gegenstand und Umfang der Verarbeitung

Die Anmeldung für die Challenge erfolgt über die Firma "race result AG" im Rahmen einer Auftragsverarbeitung (Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung). Auf der Internetseite der Landeshauptstadt Mainz führt ein Link direkt auf die Eingabemaske dieser o. g. Firma. Hier können sich alle Teilnehmenden unter Angabe ihrer Daten für die Challenge "Mainz in Bewegung 2021" anmelden.

Für die Anmeldung werden Vor- und Nachname, Jahrgang, Geschlecht sowie die persönliche E-Mail-Adresse und der Ort, wo die Challenge absolviert wird (optional) abgefragt und bei dieser Firma gespeichert.

Es wird eine Starter- und Ergebnisliste erstellt. Die Ergebnisliste ist jedoch keine Bestenliste, sondern nur eine Auflistung aller Teilnehmenden und ihrer Ergebnisse. Bezogen auf die fünf Sportarten wird es separate Listen geben.

Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmenden damit einverstanden, dass deren Name und Bild von Medien, etwa im Rahmen von Fernsehübertragungen, Online- und Printmedien gratis und uneingeschränkt verwendet werden dürfen, soweit dies im Zusammenhang mit der Challenge "Mainz in Bewegung 2021" steht. Ferner willigen die Teilnehmenden ein, dass die von ihnen freiwillig zur Verfügung gestellten Bilder zur Challenge "Mainz in Bewegung 2021" ohne Vergütungsanspruch im Zusammenhang mit dieser Challenge von der Landeshauptstadt Mainz veröffentlicht werden dürfen, beispielsweise auf der Homepage/Webseite der Landeshauptstadt Mainz oder den sozialen Medien.

In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass der Verbreitungsgrad der Informationen im Medium "Internet" einen deutlich höheren Umfang erreicht, als dies bei einer Veröffentlichung beispielsweise in einer Broschüre oder einer regionalen Tageszeitung der Fall ist. Aufgrund der weltweiten Zugriffsmöglichkeit besteht ein höheres Gefährdungspotential. Denn es wird jedem ermöglicht, mit geringem Aufwand eine ungleich größere Datenmenge abzurufen. Die Speicherung dieser Daten im privaten Bereich ist nicht beherrschbar und die Daten können vielfältig ausgewertet und verwendet werden. Über die mögliche Verknüpfung von Angaben einzelner Personen mit Informationen aus anderen Datenbeständen können umfassende Persönlichkeitsprofile entstehen. Über die Archivfunktion von Suchmaschinen sind die Daten häufig auch dann noch abrufbar, wenn die Angaben aus dem Internetangebot der Verwaltung bereits entfernt oder geändert wurden.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Speicherdauer

Die auf der Plattform der Firma "race result AG" gespeicherten Daten (personenbezogene Daten, Leistungsnachweise und Fotos) werden spätestens zum 31.12.2021 gelöscht.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Die o.g. personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Anmeldung zur Teilnahme an der Challenge "Mainz in Bewegung 2021" verarbeitet werden, sind grundsätzlich nicht zur Weitergabe an Dritte vorgesehen.

Die Veröffentlichung von Fotos der Teilnehmer:innen wurde weiter oben beschrieben.

Welche Rechte haben Sie?

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen
  • sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Landeshauptstadt Mainz, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim rheinlandpfälzischen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Telefon: +49 6131 208-2449
E-Mail: poststelledatenschutz.rlpde

Adresse

Sportabteilung der Landeshauptstadt Mainz
Organisationsteam
Telefon
+49 6131 12-3667 oder -2851
E-Mail
mainz-in-bewegungstadt.mainzde

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'
Landeshauptstadt Mainz
1 / 6