Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Es wächst und wächst.....

Eine gemähte Wiese.
Wiese nach dem ersten Mähgang.© Landeshauptstadt Mainz | Grün- und Umweltamt

Es wächst und wächst

Die Gärtner:innen vom Grün- und Umweltamt freuen sich über das bisher regenreiche Sommerhalbjahr und haben gleichzeitig alle Hände voll zu tun: Die Wege werden von den begleitenden Gehölz-
pflanzungen überwachsen und verengen den Durchgang, die zweischürigen Wiesen schießen in die Höhe – und viele Bürger:innen warten auf den ersten Mähgang.

Wo noch in den letzten Jahren der Schwerpunkt auf den Wässerungsarbeiten lag ist in diesem Jahr Mann und Maus unterwegs, um dem ungezügelten Zuwachs des städtischen Grüns zu begegnen.
Wie immer bei außergewöhnlichen Arbeitsspitzen, können die Mitarbeitenden nicht überall gleichzeitig sein. Aktuell sind alle verfügbaren Maschinen in den Anlagen und setzen das festgelegte Mähkonzept um: weite Teile mähen, blütenreiche Streifen bis zur 2.Mahd im September stehen lassen, wertvolle Teilabschnitte als Überwinterungsangebot für Insekten komplett aussparen.

Deshalb wird es an der ein oder anderen Stelle noch ein wenig dauern bis der Mäher sein Werk beginnt – vergessen wird aber nichts. Aus diesem Grund  bittet das Fachamt um ein wenig Nachsicht, wenn der 1. Schnitt nicht -wie sonst üblich -noch im Juli abgeschlossen  sein wird. Die Natur kommt mit dieser Verzögerung gut klar und wir Menschen sollten etwas nachsichtig sein, da wir nach 3 anstrengenden Hitzesommern ein wenig durchatmen können – auch wenn es weiterhin wächst und wächst……

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'